Für alle Heilberufe

Sind Sie Ärztin oder Arzt und interessieren sich für Anthroposophische Medizin? Dann können Sie sich gern an die Arbeitsgruppe Nord der Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland (GAÄD) wenden. Dort haben Sie die Möglichkeit, sich in Arbeitskreisen und auf Tagungen näher mit Anthroposophischer Medizin zu befassen. 

Studierende der Medizin können sich gern schon während des Studiums dorthin oder direkt an die Akademie Anthroposophische Medizin wenden. Es gibt ein großes Angebot an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie an Veranstaltungen speziell für Medizin-Studierende. 

Weitere Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung zum Anthroposophischen Arzt finden Sie auch bei der Eugen-Kolisko-Akademie.  

Kurse, Seminare und Kolloquien für Ärzte, Therapeuten und Pflegende bietet die Carl Gustav Carus Akademie in Hamburg. 

Eine Ausbildung zum staatlich anerkannten Gesundheits- und Krankenpfleger mit Schwerpunkt Anthroposophische Pflege bieten das Dörthe-Krause-Institut in Herdecke, die Freie Krankenpflegeschule oder die Akademie für Pflegeberufe an der Filderklinik in Stuttgart-Filderstadt. Nähere Informationen zu diesen Ausbildungsgängen finden Sie auch beim Verband für Anthroposophische Pflege e.V.

Wenn Sie Interesse an einer Aus- oder Weiterbildung in Kunsttherapie, Heileurythmie oder Rhythmischer Massage haben, wenden Sie sich am besten direkt an die jeweiligen Berufsverbände

In der Anthroposophischen Medizin hat die Pflege einen ganz besonderen, hohen Stellenwert.