Victor Thylmann Gesellschaft Logo

Aktuelles









Treffen der Therapeuten, die in der Therapeutenliste aufgeführt sind



Das Treffen der Therapeuten, die in der Therapeutenliste aufgeführt sind findet wieder statt.

Zeit: Sonnabend, den 25. Juni 2016, Beginn 10 Uhr, Ende 13 Uhr.
Ort: Rudolf Steiner Haus Hamburg

Alle Therapeuten, die in der Therapeutenliste aufgeführt sind ganz herzlich einladen.

Auch dieses mal wird es eine Fortbildung geben. Diese wird Prof. Fintelmann durchführen. Thema wird sein:

„Vierfach verbindet sich das Ich mit unserem Leib“.

Der Leib ist Werkzeug („Organon“) für das Ich. Er schafft Voraussetzungen für ein denkendes, fühlendes und handelndes Ich. „Der Leib hat einen dem Denken entsprechenden Bau“, heißt es in der „Theosophie“. In dem Vortrag „Der unsichtbare Mensch in uns“ schildert Rudolf Steiner vier Ichströme, mit welchen der sichtbare Mensch, unser Leib, ergriffen wird. Diese menschenkundliche Einzigartigkeit und ihre Bedeutung für Gesundheit und Krankheit wird als Impulsreferat für das anschließende Gespräch und den Erfahrungsaustausch dargestellt.

Die Fortbildung ist bei den Berufsverbänden anerkannt. (3 Punkte.) Auch anthroposophische Therapeuten und Studenten, die nicht auf der Liste aufgeführt sind, sind zugelassen.

Lassen Sie uns bitte sobald als möglich wissen, ob Sie teilnehmen können, damit wir dieses Treffen gut vorbereiten können (gerne auch per Email an info@thylmann-gesellschaft.de).








Kleiner Unterstützerkreis für die Aktivitäten hier in Hamburg und Umgebung


Am 10. Mai 2016 trafen sich Interessierte, um einen kleinen Unterstützerkreis der Thylmann Gesellschaft zu gründen.

Es haben sich Personen gefunden, die in Hamburg für Ihre Gesundheit aktiv sein wollen. Wir möchten in Hamburg dafür einstehen, dass Bürger ihre eigenen Rechte, die sie im Bereich der Gesundheit haben, einfordern und ausüben. Der Gesundheitsbereich muss nach unseren Interessen ausgestaltet werden und darf kein Spielball unterschiedlichster Interessen sein.

Aus diesem Kreis heraus werden Veranstaltungen zu diesem Thema durchgeführt. Sie werden zu gegebener Zeit hierüber informiert.

Sind Sie an einer Mitarbeit interessiert? Dann melden Sie sich bei uns, gerne per Email an info@thylmann-gesellschaft.de oder telefonisch.








Patienten- und Bürgertag in Kassel


Vom 8. bis 9. April 2016 fand in Kassel der Patienten- und Bürgertag von GESUNDHEIT AKTIV statt. Thema: Unterstützen von junge Familien mit Kindern, die vielfachen familiären Herausforderungen zu meistern.

Tagung mit Dr. Michaela Glöckler









Mitgliederversammlung der Victor Thylmann Gesellschaft

Die diesjährige Jahresmitgliederversammlung fand am Dienstag, den 8. März um 19:00 Uhr im Rudolf Steiner Haus Hamburg statt. Es fand eine turnusgemäße Neuwahl des Vorstandes statt. Zum neuen Vorstand wurden Dr. Stefan Schmidt-Troschke und Hans-Christian Löber gewählt. Heinke Braband und Prof. Dr. Volker Fintelmann hatten nicht wieder kandidiert und schieden daher aus dem Vorstand aus. Die Mitgliederversammlung dankte beiden für die geleistete Arbeit der vergangenen 3 Jahre.








Bürgerbewegung für Integrative Medizin in Hamburg

Informationen zu der Bürgerbewegung für Integrative Medizin finden Sie Hier.








Die Abteilung für Anthroposophische Medizin im Krankenhaus Rissen schließt zum Jahresende

Ende August wurde öffentlich bekannt, dass die jahrzehntelang bestehende Station für Integrative Medizin am Asklepios Westklinikum Hamburg zum Ende des Jahres geschlossen werden soll. Vor diesem Hintergrund veröffentlichte GESUNDHEIT AKTIV eine Pressemeldung. Auch die taz berichtete in einem Artikel darüber.


Die Kurse und Vorträge der Patientenakademie werden in der derzeitigen Form nicht fortgesetzt. Es werden jedoch Vorträge stattfinden. Sobald diese feststehen, werden Sie hier informiert.










Samstag 26.09.2015

Lange Nacht der Anthroposophie

Im Rudolf Steiner Haus Hamburg fand wieder die Lange Nacht der Anthroposophie statt. Diesmal unter dem Motto: „Sinne – Tore zur Welt“. Den Interessierten erwartete ein vielseitiges Angebot: Erfahrungsfelder und Workshops, Interviews und Vorträge, Speisen und Getränke, Bühnenkünste und Performances, Musik – und ein wenig Unsinn. Auch Kinder konnten sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit Märchen, Malen, Kerzenziehen und Basteln freuen. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen war frei. Die Anthroposophie stützt sich auf ein Konzept von 12 Sinnen. Sie alle dienen als Vermittler zwischen Mensch und Welt, zur Erkenntnis unseres Daseins: physisch-sinnlich und geistig-sinnhaft. Sie sind mein Tor zur Welt und zu mir selbst. Die unteren Sinne richten sich primär auf unsere Leiblichkeit. Durch sie nehmen wir vor allem uns selbst wahr und entfalten auf dieser Grundlage vornehmlich unsere Willensimpulse. Bei den mittleren Sinnen pendeln wir mit unseren Wahrnehmungen hin und her zwischen Außen und Innen, durch sie werden wir vordringlich in unserem Fühlen angesprochen. Bei den oberen Sinnen sind wir mit unserer Wahrnehmungsintention auf das gerichtet, was außerhalb von uns erscheint; dadurch wird primär unsere Gedankentätigkeit angeregt.

Auch die Anthroposophische Medizin in Hamburg ist auf der Langen Nacht umfangreich vertreten.

Die Thylmann Gesellschaft stand auf einem Stand für Ihre Fragen bereit, auf einem anderen wurde die Initiative für ein integratives Bürgerkrankenhaus für Hamburg vorgestellt. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, es gab viele interessante und informative Gespräche auf unseren Ständen.





AUS für die Integrative Medizin in Hamburg

zur Pressemitteilung





Die Satzung der Victor Thylmann Gesellschaft wurde auf der Mitgliederversammlung am 15. Juni 2015 geändert. Die aktuelle Satzung finden Sie hier.








Doppelmitgliedschaft: Durch die Satzungsänderung der VTG erwirbt jedes neue Mitglied der VTG gleichzeitig die Mitgliedschaft in Gesundheit aktiv e. V.. Die Beiträge erhöhen sich dadurch nicht.

Bestehende Mitglieder der VTG erwerben diese gleichzeitige Mitgliedschaft nur, wenn Sie dem zugestimmt haben. Diese Zustimmungserklärung finden Sie hier. Einfach ausdrucken und uns zuschicken.








Treffen der Therapeuten, die in der Therapeutenliste der VTG verzeichnet sind



Mit Fortbildung fand am Samstag, den 7. März 2015 von 10 bis 15 Uhr statt

im Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11-12, 20148 Hamburg









Rundbrief Winter 2014/2015


Hier ist unser Winter-Rundbrief 2014/2015 zu folgenden Themen:

  • Bericht über die Festveranstaltung vom 30. September 2014 von Prof. Dr. Volker Fintelmann
  • Aus der Station für Integrative Medizin am Asklepios Westklinikum für die Station für Integrative Medizin: Dr. Jens Kramm
  • Leitungswechsel in der Anthroposophischen Station in Rissen Abschiedsbrief von Dr. Michael Iskenius
  • Zusammenarbeit mit Gesundheit aktiv - anthroposophische Heilkunst e. V. von Hans-Christian Löber
  • 2,6 Millionen Pflegebedürftige in Deutschland bekommen höhere Leistungen von Reinhold Hohage, Fachanwalt für Medizin- und Sozialrecht
  • Aus der Geschäftsstelle Bericht von Dietmar Schwarz
  • Termine der Patientenakademie verantwortlich Martin Straube
  • Therapeutentreff vom 21. Juni 2014 von Dietmar Schwarz

    Der gedruckte Rundbrief liegt im Rudolf Steiner Haus aus.




    Hier ist der Vortrag vom 30. September 2014 von Martin-Günther Sterner zum Anhören


    Eröffnung der Patientenakademie der Victor-Thylmann-Gesellschaft


    Die Festveranstaltung zur Eröffnung der Patientenakademie am 30. September war ein voller Erfolg. Martin Straube erläuterte die Notwendigkeit der Sorge für die eigene Gesundheit und stellte das Kollegium der Patientenakademie vor. Danach gab es eine Pause mit Gelegenheit für Gespräche.

    Es folgte Martin-Günther Sterner, Chefarzt der Medizinischen Klinik I des Krankenhauses Niederlausitz. Er erläuterte die Salutogenese anhand der Lebensprozesse des Menschen. Sie können sich diesen Vortrag hier anhören und speichern.




    Treffen der Therapeuten, die in der Therapeutenliste der VTG verzeichnet sind



    Mit Fortbildung durch Prof. Dr. Fintelmann und Martin Straube fand am Samstag, den 21. Juni 2014 von 10 bis 15 Uhr statt

    im Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11-12, 20148 Hamburg




    In der Therapeutenliste der Victor Thylmann Gesellschaft wurde eine neue Rubrik "Anthroposophische Pflegetherapie/Rhythmische Einreibungen" eingefügt, damit auch dieser wichtige Bereich der Anthroposophischen Medizin abgedeckt ist. Therapeuten mit entsprechender Qualifikation können sich auf Antrag dort eintragen lassen.









  • Aktuelle gesundheitspolitische Informationen
    zu den Themen elektronische Gesundheitskarte (e-Card), Impfen, etc. finden Sie auf der Homepage unseres Dachverbandes gesundheit aktiv. anthroposophische heilkunst e.v. unter Gesundheitsnachrichten.

    Auf dem Laufenden bleiben

    durch unseren Newsletter mit Hinweisen auf aktuelle Vorträge, Kurse, Informationen zur Krankenversicherung, Aktionen ...
    Anmelden hier     //    Abmelden hier